[Rezension] Daugthers of Darkness - Scarlett


Titel: Daugthers of Darkness - Scarlett
Autor: Bianca Iosivoni
Verlag: Romance Edition
Reihe: Daugthers of Darkness #1
ISBN: 9783902972866
Preis: 
3.99€ E-book
12.99€ print 

Challenge:/
Skoobe: /
Add it: Goodreads  




Inhalt: 

Sie will Rache – er will Gerechtigkeit

Die Auftragskillerin Scarlett Morrington traut ihren Augen kaum, als ausgerechnet Garrett Winter sie nach einem erfolgreichen Job zur Rede stellt. Vor sechs Monaten war der HUNTERS-Agent selbst das Ziel der Daughters of Darkness, doch statt ihn zu töten, rettete Scarlett ihm das Leben. Nun ist er auf der Suche nach dem Mann, der ihn tot sehen will – und bereit, jedes Risiko einzugehen, um ihn zu finden. Selbst wenn er dafür der verführerischen Auftragskillerin näher kommen muss, als ihm lieb ist …


Meinung:  

Nachdem ich die HUNTERS Reihe von Bianca Iosivoni schon großartig fand - schließlich habe ich dank ihr das Genre Romantic-Thrill  entdeckt - war für mich sofort klar, dass ich die Spin-Off Reihe Daugthers of Darkness auch lesen muss. 

Das Konzept allein hat mich schon überzeugt. 
Eine Gruppe Auftragskillerinnen - mit Kodex - von denen jede ihre ganz eigenen Methoden hat? Mädels, die den bösen Jungs in den Hintern treten? Toughe Ladys, die ganz genau wissen, was sie tun, und nicht auf den Mund gefallen sind? 
SHUT UP AND TAKE MY MONEY! 

 Meet Scarlett:


via GIPHY

Ihres Zeichens eine Daugther of Darkness, Spezialisitin für Gifte aller Art und das unfreiwillige Stalkingopfer von HUNTERS-Agent Garrett Winter. Er stand auf ihrer Abschussliste, aber sie hat es sich anders überlegt und jetzt will er natürlich wissen, wer ihn tot sehen will.

Doch Scarlett ist keine Frau, die Informationen so einfach preisgibt und so kreuzen sich die Wege der Beiden immer wieder.

Was soll ich sagen?
Ich wollte Action und ich hab Action bekommen.
Ich wollte Thrill mit heißen Typen und ich hab Thrill mit heißen Typen bekommen.

Scarlett ist eine Heldin, wie ich sie mag. Sie braucht keinen Typen, der sie beschützt. Sie weiß, wer sie ist und sie weiß, was sie kann. Natürlich hat auch sie eine Vergangenheit, die sie menschlich macht. Scarlett ist eine Spezialistin für Gifte und sie setzt dieses Wissen für ihre Aufträge ein, was ich - wenn ich ehrlich bin - verdammt cool finde. 

Garrett Winter ist auf der Suche nach den Männern, die ihn tot sehen wollten.  
Er weiß seine einzige Spur ist Scarlett - die Frau die ihm schon einmal das Leben gerettet hat, anstatt es ihm zu nehmen - und er setzt alles daran sie zu finden. Genau wie Scarlett kämpft auch Garrett mit seiner Vergangenheit (Gott ich liebe es, wenn Figuren das tun). 

Das es zwischen den beiden im Laufe der Handlung zu mehr als einem gefährlichen Knisten kommt, muss ich nicht extra erwähnen, oder?

Wenn man von den beiden Protagonisten absieht, haben mir vorallem die anderen Daughters of Darkness unheimlich gut gefallen. Sie sind so herrlich unterschiedlich! Ich will, dass ALLE einen eigenen Band bekommen, damit ich sie kennenlernen kann. 

Die Handlung ist tempo- und actionreich, genauso, wie ich es von dem Genre erwarte. 
Die Geschichte wird abwechselnd von Scarlett und Garrett erzählt und so hat man als Leser die Möglichkeit beide Seiten kennenzulernen. 
Bianca Iosivonis Schreibstil lässt sich flüssig lesen und die knappen 300 Seiten sausen nur so dahin, weil sich der Plot und die Spannung mit jedem Kapitel rasant steigern. 

Fazit: 

Daugthers of Darkness - Scarlett war ein tempo- und actionreicher Lesespaß. 
Ich liebe die Idee einer Gruppe Auftragskillerinnen. Ich mochte Scarlett und ihr Verständnis von Giften.
Kurzum, ich mochte das Buch.

Zur Info im Moment läuft auch die Blogtour zu dem Buch!
Am 01.03. macht sie auch hier auf dem Blog halt! 

5/5 Sterne

Danke an den Verlag für das Exemplar!

Kommentare

  1. Hallo,
    deine Rezension liest sich sehr gut. Meine Erfahrungen mit den Romance Edition-Büchern sind bisher auch sehr gut. Muss ich doch glatt mal bei der Blogtour vorbei schauen ;)
    Lieben Gruß

    Anja von Bambinis Bücherzauber

    AntwortenLöschen
  2. uuuuh kick ass Frauen, was will man mehr! Das Buch klingt wirklich interessant, muss ich mir auch bald zulegen!

    Liebe Grüße
    Tamara

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Rezension] Eisige Schwestern

[Montagsfrage] Kommentare

[Bookrant] Pakt des Blutes