[Rezi] a litle in love

http://doublecluck.com/book/A+Little+in+Love
von Susan Fletcher
Chicke House Publ.
288 S.
ISBN: 978-1-909489-46-2
 2.99€ (E-book)

Inhalt:

As a young child Eponine never knew kindness, except once from her family's kitchen slave, Cosette. When at sixteen the girls' paths cross again and their circumstances are reversed, Eponine must decide what that friendship is worth, even though they've both fallen for the same boy. In the end, Eponine will sacrifice everything to keep true love alive.


Meinung: 

OH MEIN GOTT!
Ich mein, ich liebe les Miserables und deshalb musste ich dieses Buch unbedingt haben. 

Ich mein ... Eponins Geschichte. Eine Bearbeitung von les Mis für Teenager. Ich wiederhole OH MEIN GOTT! Mein Herz explodiert gleich.

Jeder der ein Fan von les Miserables ist, kennt Eponin und ihre tragische Liebesgeschichte und das noch tragischere Ende des ganzen. Ich hatte dieses Buch innerhalb von zwei Tagen durch. Ich hab geheult und geheult und geheult, weil es so tragisch und traurig und herzzeresend war. 

 Was hab ich mit der armen Eponin gelitten. Ihre hartherzigen Eltern die sie und ihre Schwester seit frühster Kindheit zum stehlen anstiften. Eponins innerer Kampf zwischen ihrem guten Kern und dem was ihre Eltern von ihr verlangen und ihre hoffnungslose Liebe zu Marius. 

Susan Fletcher schafft es einfach die Stimmung von les Miserables und seine Figuren einzufangen und sie für Jugendliche aus einem ganz neuen Blickwinkel darzustellen. 

Ein Buch fürs Herz. Zum träumen und seufzen und vor allem zum weinen. Ihr werdet Taschentücher brauchen. A little in love ist einfach ein tolles Buch, das jeder lesen sollte, der les Miserables und tragische Liebesgeschichten mag. 

5/5 Sternen
LESEN LESEN LESEN

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Rezension] Eisige Schwestern

[Montagsfrage] Kommentare

[Bookrant] Pakt des Blutes