Posts

Es werden Posts vom Februar, 2014 angezeigt.

[Rezi] The devil´s grin

Bild
von Annelie Wendeberg 227p.  2.99€ Inhalt:  In Victorian London's cesspool of crime and disease, a series of murders remains undiscovered until a cholera victim is found floating in the city's drinking water supply. Dr Anton Kronberg is called upon to investigate and finds evidence of abduction and medical maltreatment. While Scotland Yard has little interest in pursuing the case, Kronberg pushes on and crosses paths with Sherlock Holmes. The detective immediately discovers Kronberg's secret that could land him in prison for years to come. But both must join forces to stop a crime so monstrous, it outshines Jack the Ripper's deeds in brutality and cold-bloodedness.
Schwierigkeitsgrad:  Fortgeschritten

Meine März WULI

Bild
Der Februar ist so gut wie gegessen und es wird Zeit mir Gedanken darüber zu machen, welche Bücher ich mir nächsten Monat zulegen werde.
Und nein ... ich hab nicht schon genug auf meinem SUB. Ich bin zu dem Entschluss gekommen, dass solange aus meinem SUB kein RUB wird, ich mir mit gutem Gewissen Bücher kaufen kann. Und nein, das ist kein Suchtverhalten.

Winter-People Wer die Toten weckt
von Jennifer McMahon
Ullstein Verlag
ISBN-13 9783548286099
Erscheint: 10.03.2014



Dein größter Wunsch geht in Erfüllung. Dein Kind kehrt von den Toten zurück. Doch weißt du, was dich erwartet?
Durch einen grausamen Mord verliert Sara ihre kleine Tochter Gertie. Ein Brief mit einem uralten Geheimnis hilft ihr, Gertie von den Toten zurückzuholen - für sieben Tage, in denen sie von ihrem geliebten Kind Abschied nehmen kann. Doch sie ahnt nicht, worauf sie sich einlässt. Denn manchmal finden die Toten nicht zurück. Und das Grauen hält Einzug in die Wälder von Vermont ..

Okay. Seit Rebecca mir don´t bre…

Historical Book Haul

Bild
Nachdem ich drei Wochen gar keine Bücher gekauft habe, hab ich heute ... nun ja, ich würde mal sagen zugeschlagen.

Und dabei sogar noch richtig Geld gespart.


[Rezi] Die Artus-Chroniken - der Winterkönig

Bild
von Bernard Cornwell Rowolth Verlag 688 Seiten ISBN 978-3-499-24624-1 9,99€
Inhalt: 
Winter über Avalon

Britannien zum Ende des fünften Jahrhunderts: Die Tage der großen Dunkelheit sind angebrochen. Längst ist die Erinnerung an das römische Imperium verblasst, und die heidnischen Götter weichen vor dem erstarkenden Christentum zurück. Über das Meer dringen die Heere der Sachsen auf die Insel. Eine tödliche Gefahr, denn die Bündnisse zwischen den keltischen Königreichen sind zu zerbrechlich, um dem Ansturm der Feinde auf Dauer standzuhalten. Als der Großkönig Uther Pendragon stirbt und sein Nachfolger noch ein hilfloses Kind ist, gibt es nur einen Mann, der den Thron halten kann: Uthers Bastardsohn, sein Name ist Arthur ...

[Rezi] Survive - wenn Schnee dein Herz berührt

Bild
von Alex Morell Egmont INK 256S. ISBN: 978-3-86396-047-6 14.99€
Inhalt: 
Das hochdramatische Abenteuer einer starken Heldin, die im erbitterten Kampf ums Überleben zu sich selbst findet und dabei ihrer großen Liebe begegnet. Aufreibend, ergreifend und herzzerreißend! Wie durch ein Wunder überlebt Jane einen Flugzeugabsturz mitten in den Rocky Mountains. Ironie des Schicksals – genau für diesen Tag hatte sie ihren Selbstmord geplant. Außer Jane hat es nur noch ein einziger Passagier geschafft: Paul. Gemeinsam schlagen sich die beiden Teenager durch die eisige Wildnis, und dabei erkennt Jane zum ersten Mal seit Langem: Sie will leben. Das ist vor allem Paul zu verdanken, der ihr Bestes zum Vorschein bringt. Nie zuvor hat Jane so etwas für jemanden empfunden, und für diese unverhoffte Liebe wächst sie über sich selbst hinaus … 

Montagsfrage für Autoren: Was war das erste Projekt das du fertig gestellt hast

Bild
 Was war das erste Projekt das du fertig gestellt hast?!
Oh man.  Das wird jetzt einfach mal imenz peinlich in allen Registern, weil wenn ich an mein erstes wirklich beendetes Projekt denke:



Während meiner Ausbildung saß ich in einem Kaff am Arsch der Welt fest und da kam mir die Idee für einen echt genialen Histo (Und ich bin der festen Überzeugung, dass die Grundidee immer noch wirklich genial ist)

Also gesagt getan, mit so wenig Recherche wie mögich einfach mal drauf los geschrieben und 230 Seiten später ein Ende unter den Text gesetzt. Ich fands genial, es vereinte alles auf was ich immer noch stehe. Paris. Diebe. Bücher. Vaterkonflikte. Sexy Time. Barock. Ihr seht wo das endet.

Unterm Strich kann ich sagen: Ich hatte Ahnung von nichts und das ist eigentlich noch zu viel gesagt. Ich war mit dem Projekt, seinen Figuren und der Tragweite einfach total überfordert. Die Sache dass ich mich mit dem kompletten Manuskript bei Heyne beworben hab (war für einen armen leidgeprüften Lektor …

Lesestatistik Januar 2014

Bild
Kaum zu glauben, aber der Januar ist schon wieder vorbei. Die Zeit vergeht wie im Flug und es wird Zeit für eine ersten Zwischenbilanz.

Alles in allem war der Januar ein sehr erfolgreicher Lesemonat. Acht Bücher! Das ist für mich ziemlich viel.

Acht Bücher, ich hab mir vorgenommen dieses Jahr 55 zu lesen. Loveybooks sagt mir, dass ich schon 15% erreicht habe und 4 Bücher vor meinem Ziel liege. YEAH!

Gelesen: 
Kill Order von Andrea Gunschera The Summer Prince von Alaya Dawn Johnson Silber von Kerstin Gier Heat Beat von Eliza Jones Tannöd von Andrea Maria Schenkel die dunklen Farben des Lichts von Andrea Gunschera Tanz zu den Sternen von Sophie Flack
Top des Monats: 
Ich hab einige gute Bücher diesen Monat gelesen, und es fällt mir schwer eins davon auszuwählen. Kill Oder, Tanz zu den Sternen und Heart Beat haben mir sehr gut gefallen, aber es war kein Buch dabei, das wirklich den Aha Effekt hatte. 
Flopp des Monats:
Tannöd Keep it simple.  Tannöd. Ein Bestseller bei dem ich nicht verstehe…